Anmeldung

Wenn Sie bereits über-Konto einfach einloggen und bekommen mehr Möglichkeiten, mit der Ressource zu arbeiten.

E-mail
Kennwort
Melden Sie sich an Konto: 

Logout

Benutzer-Session:
Fenster SchließenFlash-Players ist nicht verfügbar. Vielleicht Blitz ist nicht in Ihrem Browser aktivieren.
Mobil VersionMein Guide-Broschüre

Speichern und Drucken Sie interessante Informationen aus Moskau Travel Portal als die Guide-Broschüre!

 

Nachrichten

Passagiere МCК haben die Möglichkeit, den Fahrpreis zu bezahlen mit Apple Pay13 Dezember 2016Passagiere МCК haben die Möglichkeit, den Fahrpreis zu bezahl ...

Für die Bezahlung benötigen, bringen Sie das Gadget an den Leser

In Moskau erscheint die erste Eisbahn auf dem Dach eines Wolkenkratzers 12 Dezember 2016In Moskau erscheint die erste Eisbahn auf dem Dach eines Wolk ...

Er wird 15 Dezember

Das Haus-Museum von Marina Zwetajewa wird nach der Reparatur im Mai12 Dezember 2016Das Haus-Museum von Marina Zwetajewa wird nach der Reparatur ...

Veranstaltungen im Konzertsaal gehen bis 16.

Alle Nachrichten

Drucken
Ich liebe


Anschrift:Kremlin
Location:auf karte anzeigen
Website:www.kreml.ru
Telefon:+7 (495) 695-41-46
Um in das Innere des Kremls zu gelangen, waren früher Zugbrücken nötig, zu deren Schutz Vorbrückentürme Türme benutzt wurden. In die innere Einrichtung der Türme zu schauen ist nicht möglich, jedoch beindruckt allein schon ihr äußerer Anblick.
()
(201.88 Kb) Скачать
()
(49.62 Kb) Скачать
()
(70.74 Kb) Скачать
()
(158.48 Kb) Скачать

Список добавленных маршрутов

Ausführlich

Der Hauptturm des Kremls ist der Spasskij-Turm. Seine Tore waren für Festzüge vorgesehen, durch sie führen Zaren und ausländische Gesandte. Heutzutage wird für die Durchfahrt der höchsten Führung des Landes der einzige Turm genutzt, durch den Autoverkehr stattfinden kann – der Borowizki-Turm, der früher erlaubte, in den Wirtschaftteil des Kremls zu gelangen. Der dritte Durchfahrtsturm ist der Dreifaltigkeitsturm. Jetzt dient er für den Einlass von Besuchern und Touristen. Oder besser, zuerst müssen sie zum Kutafja-Turm aufsteigen und erst von da über eine Brücke in den Kreml. Tore gibt es auch noch im Nikolai-Turm. Die übrigen 15 Türme sind keine Durchfahrtstürme, mit Ausnahme derer, wo Geheimausgänge zum Fluss gelegen waren. Zu ihnen gehört der Geheimgangsturm. Die Namen vieler Türme sind „sprechende“ Namen, gerade deshalb hat die Mehrzahl von ihnen mindestens zwei Namen. Angesichts des Veraltens des einen, festigte sich ein anderer. Der Rekordhalter bei der Zahl der Umbenennungen ist der Dreifaltigkeitsturm, zu unterschiedlichen Zeiten hatte er 5 verschiedene Bezeichnungen: Dreifaltigkeits-, Erscheinungs-, Gewandniederlegungs-, Feldzeichen-, Kuretniturm. Worüber erzählen die Namen der Kremltürme? Z.B., einer davon, welche Bauten sich an sie anschließen: Arsenal-, Senats-, andere erklären die Funktion des Turms selbst: im Wasserzugturm befand sich eine Aufzugsmaschine, die erlaubte, Wasser in die Kremlgärten zu leiten. Leider ist es nicht möglich, die innere Anlage der Türme anzuschauen – Touristen werden dorthin nicht eingelassen, obwohl wahrscheinlich viele gerne wenigstens in einen hineingehen möchten, um zu sehen, wie sie innen ausgerüstet sind und sich für eine Sekunde als alter Wächter Moskaus zu fühlen, der die Umgebung von der Höhe aus beobachtet. Bei aufmerksamer Betrachtung der Kremlmauern und –Türme kann man viele interessante Details bemerken. Z.B. dass nur die Ecktürme runde Unterbauten haben, die restlichen viereckige. Und ein Turm hat überhaupt keinen. Das ist der kleine Zarenturm. In diesem Falle täuscht Sie die Bezeichnung eher, da die Historiker meinen, das entgegen der Legende, die Zaren nicht unter seinem Baldachin gesessen haben, um auf den Roten Platz zu schauen. Hier waren die Glocken der Feuerwehr untergebracht. Die Bezeichnung entstand, höchstwahrscheinlich, einfach dank seines äußeren Anblicks, der tatsächlich dem Zarenthron ähnlich ist, wie wir ihn uns in russischen Märchen vorstellen.