Anmeldung

Wenn Sie bereits über-Konto einfach einloggen und bekommen mehr Möglichkeiten, mit der Ressource zu arbeiten.

E-mail
Kennwort
Melden Sie sich an Konto: 

Logout

Benutzer-Session:
Fenster SchließenFlash-Players ist nicht verfügbar. Vielleicht Blitz ist nicht in Ihrem Browser aktivieren.
Mobil VersionMein Guide-Broschüre

Speichern und Drucken Sie interessante Informationen aus Moskau Travel Portal als die Guide-Broschüre!

 

Nachrichten

Passagiere МCК haben die Möglichkeit, den Fahrpreis zu bezahlen mit Apple Pay13 Dezember 2016Passagiere МCК haben die Möglichkeit, den Fahrpreis zu bezahl ...

Für die Bezahlung benötigen, bringen Sie das Gadget an den Leser

In Moskau erscheint die erste Eisbahn auf dem Dach eines Wolkenkratzers 12 Dezember 2016In Moskau erscheint die erste Eisbahn auf dem Dach eines Wolk ...

Er wird 15 Dezember

Das Haus-Museum von Marina Zwetajewa wird nach der Reparatur im Mai12 Dezember 2016Das Haus-Museum von Marina Zwetajewa wird nach der Reparatur ...

Veranstaltungen im Konzertsaal gehen bis 16.

Alle Nachrichten

Drucken
Ich liebe


Öffnungszeiten:von 5:30 bis 1:00
Website:mosmetro.ru
Einige Informationen aus der Metrogeschichte. 15. Mai 1935 gilt offiziell als Datum der “Geburt” der Metro Moskau. Sie ist ein lebendiges Wesen, das immer wächst, sich mit neuen Stationen erweitert, sich mit Linien ausweitet, von Übergängen ergänzt wird.

Список добавленных маршрутов

Ausführlich

 In drei Jahren nach der Eröffnung wird die Metro in zwei Linien geteilt: von “Smolenskaja” gehen die Züge zu “Kurskaja”. Jede Linie bekommt einen eigenen Namen: “Kirowsko-Frunsenskaja” (heute ist das ein Teil der “Sokolnitscheskaja”-Linie) und “Arbatsko-Pokrowskaja”. Dichtauf erscheint noch eine Linie, und zwar Gorkowskij Radius, jetzt ist es ein Teil der “Samoskworezkaja”-Linie von “Teatralnaja” bis “Sokol”.

Am 1. Januar 1950 wird die erste Strecke der “Kolzewaja”-Linie (von “Kurskaja” bis “Park Kultury”) gebaut, dank der alle anderen Linien miteinander verbinden, und schon im März 1954 bildet sich die Ringlinie.

Vom November 1958 bis Oktober 1961 wurde die vollständige Automatisierung des Durchgangs in die Metro verwirklicht, jetzt kämpfen Zugangssperren gegen “Schwarzfahrer”. Heute kommt alles dazu, dass die dritte Umsteigekontur der Metro erscheint, sie wird an einigen Strecken als noch einen Ring weiteres Durchmessers aussehen, an anderen werden die Nachbarlinien in einem Punkt zusammenfallen. Teilweise passierte es schon im Süden. Die “Ljublinskaja”- (apfelgrüne) und die “Samoskworezkaja”- (grüne) Linien erhielten eine gemeinsame Vorhalle an der Station “Krasnogwardejskaja-Sjablikowo”. Die “Samoskworezkaja” verbindete sich mithilfe der kurzen “Kachowskaja”-Linie mit der “Serpuchowsko-Timirjasewskaja” (grauen), die ihrerzeit bald die “Kaluzhsko-Rizhskaja”-Linie (orange) trifft usw.

Die populärsten bei Stadtführern und Touristen sind zentrale Stationen der Metro Moskau: Majakowskaja, Ploschtschad Rewoljuzii, Arbatskaja (der “Arbatsko-Pokrowskaja”-Linie), Komsomolskaja (“Kolzewaja”), Nowokusnezkaja, Kropotkinskaja, Kijewskaja (Ring- und Radiallinien). Großes Interesse wecken die Stationen auch, in deren Konstruktion und Einrichtung moderne Ideen verwirklicht wurden: Worobjowy Gory, Wystawotschnaja und viel mehr.


 


Preise
50 Rubel pro Fahrt